Ihr Warenkorb
keine Produkte

LED-Informationen

LED:


Das Licht der Zukunft

Leuchtdioden sind die Shootingstars der Beleuchtung: Winzig klein und äußerst effizient, revolutionieren sie die Welt des Lichts. Sie erschliessen eine ganz neue Lichtqualität, immer neue Anwendungen - uns sparen dabei jede Menge Energie. LEDs sind da Licht de Zukunft und erobern die Allgemeinbeleuchtung.

 

Die LED-Technologie gilt als die bedeutendste Erfindung in der Geschichte der Beleuchtung, seit vor mehr als hundert Jahren die "Glühbirne" erfunden wurde. Nie zuvor kam so viel Licht aus winzigen Bauformen, nie zuvor arbeiteten Lichtquellen so zuverlässig über lange Jahre und verbrauchten dabei so wenig Strom. Standen vor kurzem noch satte Farben der LED im Fokus, sorgen heute Hochleistungs-LEDs für eine Revolution in der Allgemeinbeleuchtung.

 

Zu vielen positiven Eigenschaften der LED zählen:

- extrem lange Lebensdauer und damit annähernd Wartungsfreiheit

- hohe Effizienz

- weißes und farbiges Licht mit gute Farbwiedergabe

- unempfindlich gegen Vibrationen

- ihr Licht entwickelt kaum Wärme, ist frei von IR- und UV-Strahlung, schont           nachtaktive Insekten

- sehr kompakte Bauform

- LEDs geben sofort flackerfreies Licht und sind stufenlos dimmbar

- quecksilberfrei und unkompliziert zu entsorgen am Ende der Lebensdauer

 

LEDs sind langlebig und sparsam

 

Das heißt: Installieren, anschalten - und erst einmal vergessen. Denn auch bei intensiver Nutzung  dauert es lange, bis Wartungsarbeiten notwendig sind.

 

Die Dioden haben eine wesentlich höhere Lebensdauer als Glühlampen. Und sind dabei weitaus effizienter als viele konventionelle Lichtquellen: Ihr Wirkungsgrad ist sehr viel höher und das gerichtete Licht der LED kann einfach und effizient gebündelt werden. So bringt eine 8 Watt LED-Lampe dieselbe Lichtleistung wie eine   60 Watt Glühlampe. Und auch mit Leuchtstofflampen müssen LED-Systeme den Vergleich nicht mehr scheuen. Dabei ist ihr Potenzial noch lange nicht erschöpft: Denn die Lichtausbeute der LEDs verdoppelte sich in der Vergangenheit etwa alle zwei Jahre.